TFM-Logo von Kerstin Kraus vom Cleff

Therapeutische
Frauen-Massage

Allgemein

Diese Methode wurde im Rahmen von „Creative Healing“ von Joseph B. Stephenson (*1874-1956) entwickelt, von der Gynäkologin Dr. Gowri Motha in London praktiziert und an Therapeutinnen weitergegeben.

Die Heilpraktikerin Claudia Pfeiffer aus Saarbrücken holte die Therapeutische Frauen-Massage (TFM)  nach Deutschland.

Während der verschiedenen weiblichen Lebensphasen kann sich das empfindliche hormonelle Gleichgewicht leicht verschieben. Neben Pubertät, Schwangerschaften und Wechseljahren können Stress, Ernährungsgewohnheiten oder längere Medikamenteneinnahme zu einer Dysbalance führen.

Mögliche Folgen können Zyklusstörungen, (prä-) menstruelle Schmerzen, Erschöpfung, unerfüllter Kinderwunsch oder Stimmungsschwankungen sein.

Der Ablauf:

Vor der ersten Behandlung mache ich mit Ihnen eine Anamnese, bei der Vorerkrankungen und/oder aktuelle Beschwerden geklärt werden.

Für die Behandlung entkleiden Sie nur Ihren Oberkörper und bedecken diesen mit einem Handtuch an den Stellen, die gerade nicht massiert werden. Der erste Teil der Massage mit nativem Olivenöl (am Hals und am Rücken) findet im Sitzen statt. Die Arbeit an der Körpervorderseite (Brust und Bauch) findet in bequemer Rückenlage statt.

Die einzelnen Organe werden achtsam behandelt.

Diese Therapie wirkt entspannend und regt so die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Sie wirkt auch entgiftend, daher empfiehlt sich, in den Stunden nach der Massage viel zu trinken.

Eine Behandlung dauert maximal 1 Stunde. Wie oft behandelt wird, richtet sich nach Ihrem Bedarf und Ihrer Indikation.

Die TFM ist eine sehr sanfte, tiefgreifende Massage, die körperliche sowie emotionale Blockaden lösen und somit Körper, Geist und Seele wieder in Balance bringen kann.

Die 4 Grundprinzipien:
  1. Der Körper wird auf eine gleichmäßige Temperatur gebracht
  2. Die Lymph-Drainage-Kanäle werden geöffnet
  3. Die Verdichtungen werden aus den Geweben gelöst und zum Abfließen gebracht
  4. Die Gewebe, inneren Strukturen, Nerven und Organe werden neu ausgerichtet
Wichtige Hinweise:

Die TFM hat nichts mit Kamasutra oder anderen Formen erotischer Frauenmassage zu tun; es wird ausschließlich außerhalb der Genitalien massiert.

Die TFM ist eine von vielen naturheilkundlichen Methoden, die streng wissenschaftlich (noch) nicht vollständig bewiesen ist, sie findet trotzdem immer mehr den Weg in die Schulmedizin.

Getroffene Aussagen basieren auf Erfahrungen von Therapeutinnen und Patientinnen und beinhalten kein Heilversprechen.

Weitere Infos zur TFM (z.B. eine Liste mit möglichen Indikationen) finden Sie unter:
www.therapeutischefrauenmassage.de

Termin vereinbaren:

Für Fragen oder Terminwünsche bin ich unter folgender Nummer erreichbar: 040 – 22 66 75 45. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Während der Behandlungszeiten kann ich nicht ans Telefon gehen. Bitte nutzen Sie dann den Anrufbeantworter, ich rufe Sie so schnell wie möglich zurück.